Unser Programm

Kommunalwahlprogramm

3.1 Bildung muss früh beginnen

Die CDU wird

  • den bedarfsgerechten Ausbau der Betreuungsangebote für unter Dreijährige und für über Dreijährige vorantreiben.
  • dafür Sorge tragen, dass der Ausbau der Angebote für unter Dreijährige nicht zu einer Benachteiligung für über Dreijährige führt.
  • flexible und bedarfsgerechte Betreuungszeiten in Kindertageseinrichtungen durchsetzen.
  • in Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen und Grundschulen Konzepte weiterentwickeln, die den Übergang zur Grundschule erleichtern.
  • sich für verlässliche und flexible Ganztagsangebote einsetzen und alles dafür tun, dass die Abholzeiten familienfreundlicher und kindgerechter gestaltet werden.
  • gemeinsam mit den Grundschulen und den Trägern von Ganztagsangeboten verbindliche Qualitätsstandards für ein gesichertes und vielfältiges Angebot des Offenen Ganztages erarbeiten und umsetzen.
  • in enger Kooperation mit den Kindertageseinrichtungen und den Grundschulen eine zielgerichtete, praxisnahe Sprachstandsfeststellung und sich anschließende Fördermöglichkeiten entwickeln.
  • verbindliche Angebote zur Sprachförderung bereitstellen.
  • differenzierte und am Bedarf orientierte Maßnahmen zum Spracherwerb für Migrantinnen und Migranten als wesentliche Voraussetzung für gelingende Integration unterstützen.
  • Familien und Kinder von Zugewanderten zum frühzeitigen Besuch einer Kindestageseinrichtung ermuntern.
  • „Gesunde Ernährung“ in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen forcieren und Konzepte zur Ernährungsberatung anbieten.
  • mit Sportvereinen, Kindertageseinrichtungen und Grundschulen die gesundheitliche Förderung von Kindern stärken.
  • das Engagement von Seniorinnen und Senioren z. B. als Lesepaten in Kindertageseinrichtungen und Schulen intensivieren.