CDU-Senioren leise unterwegs


12. September 2017

Christdemokraten besuchen STOAG und fahren mit E-Bus zur Ladestation

„Wunderschön leise“, so lautete das Urteil der Oberhausener CDU-Senioren nach der Fahrt mit einem Elektrobus der Oberhausener STOAG. Schon zuvor hatten die Christdemokraten bei Kaffee und Kuchen in der STOAG-Zentrale von STOAG-Prokurist Stefan Thurm alle technischen Informationen über den Bus erhalten, mit dem sie das Ziel Ladestation in Sterkrade ansteuerten.

Mit dem Schnellladezentrum kann Oberhausen bundesweit Vorbild für mehr als 60 Städte mit vorhandener Gleichspannungsinfrastruktur sein. Seit Juli 2017 haben die STOAG und das örtliche Energieversorgungsunternehmen EVO in Oberhausen auch drei Schnellladesäulen für e-Pkw in Betrieb.

Der Vorsitzende der Senioren Union, Karl Heinz Flühr, hat sich „nach diesem beeindruckenden Besuch bei unserer STOAG“ dazu entschlossen, seinen Pkw öfter stehen zu lassen. Der Vorsitzende der Oberhausener Senioren-Union erklärte: „Ich werde in Zukunft sicher öfter mit dem Bus fahren. Ich glaube, auch viele andere aus unserem Kreis haben erkannt, wie gut bei uns in Oberhausen die Entwicklung ist.“