Wir engagieren uns für Oberhausen.
Alles Gute...
Jetzt Mitglied werden!
Landtagswahl in NRW am 14. Mai 2017

Danke für das großartige Wahlergebnis! Der Wechsel in NRW ist geschafft.

Guter Vorsatz für 2017: Mitglied werden!
Hervorragendes Ergebnis für Marie-Luise Dött

96,25 Prozent Zustimmung: Marie-Luise Dött war hoch zufrieden mit diesem Ergebnis. Die Oberhausener CDU-Bundestagsabgeordnete wird auch in die nächste Bundestagswahl im September 2017 als Kandidatin der CDU für Oberhausen und Dinslaken ins Rennen gehen. 77-Ja-Stimmen entfielen bei der Wahl im Gasthaus Luft auf Dött, nur drei Nein-Stimmen standen dem gegenüber. Die Bundestagsabgeordnete bedankte sich deshalb „für den Rückhalt vor Ort, der mir immens wichtig ist. Nur so kann ich in Berlin gute Arbeit leisten“. mehr »

Parteitag wählte neuen Kreisvorstand

Fraktionsvorsitzende Simone-Tatjana Stehr gratuliert dem wiedergewählten Kreisvorsitzendem Wilhelm Hausmann

Aktuelles

CDU beim Pfingstradrennen

CDU-Bierstand an neuem Ort

Einen Standortwechsel hat Oberhausens CDU vorgenommen. Beim „Pfingstradrennen“ am 20. Mai, Pfingstsonntag, wird der Bierstand der Partei erstmals auf dem Hof der Firma Bockting an der Mellingshofer Straße 148 stehen. „Ich hoffe, dass die neue Konzeption des traditionellen Radrennens ohne den Dümptener Berg gut angenommen wird – und natürlich auch unser neuer Standort“, sagt Werner Nakot, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Alt-Oberhausen-Ost.

Das Rennen der Amateure C-Klasse eröffnet den Renntag um 13 Uhr. Das Hauptrennen startet um 16 Uhr und dauert kanpp zwei Stunden. Der Renntag endet gegen 18 Uhr.

mehr »

Stehr zum Radweg: „Gedächtnis der Koalition auffrischen“

CDU-Politikerin Stehr: Noch Ende 2017 sollte Radschnellweg laut Umweltdezernentin unmöglich sein

„Nur sehr wenig getrübt“ werde die Freude der Rad-Initiative Impulswerkstatt, des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und der Oberhausener CDU-Fraktion „durch das Nachtreten der Koalition im Rat der Stadt“, sagt Simone-Tatjana Stehr: „Oberhausen ist beim Regionalverband Ruhr (RVR) auf der Liste der Städte, die Radschnellwege bekommen sollen. Wir haben am vergangenen Mittwoch in einer Ratssitzung mit den Stimmen der Linken Liste, der Bürgerliste, von BOB, des Stadtverordneten Werner Nowak, der CDU und von Oberbürgermeister Daniel Schranz entschieden, dass eine Machbarkeitsstudie für den von uns als CDU-Fraktion gemeinsam mit Impulswerkstatt und ADFC entwickelten Radschnellweg erstellt werden soll. Alles ist gut.“

Dennoch möchte die CDU-Fraktionsvorsitzende „das Gedächtnis der Koalition aus SPD, Grünen und FDP auffrischen“: „Auch noch im November 2017 wurde uns wieder einmal von Umwelt- und Planungsdezernentin Sabine Lauxen von den Grünen mitgeteilt, dass, ich zitiere, keine leistungsfähigen Anbindungen an den RS 1 zu erkennen seien. Dass wir als CDU-Fraktion gemeinsam mit Impulswerkstatt und ADFC eine Strecke erarbeitet haben, war deshalb im Gegensatz zur Darstellung der Koalition mehr als sinnvoll. Von Frau Lauxen kam ja nichts – und schon gar nicht von SPD, Grünen und FDP.“

Stehr wirbt nun, „sich gemeinsam dafür einzusetzen, dass der Radschnellweg Westliches Ruhrgebiet, der vom RS 1 in Mülheim ausgeht und durch Oberhausen nach Bottrop führt, auf einer zukünftigen Prioritätenliste des RVR ganz oben steht“: „Die Radschnellwege werden eine Radverkehrsinfrastruktur parallel zu unserer Autobahninfrastruktur im Ruhrgebiet bieten. Wir wollten nicht, dass Oberhausen von diesem Jahrhundertprojekt ausgeschlossen ist – und das haben wir geschafft. Wie gesagt: alles ist gut.“

mehr »

CDU-Politiker Werner Nakot lobt Idee des „Grünen Freitags“ für den Altmarkt

„Belebung für die City“

Als „weitere positive Entwicklung“ empfindet Werner Nakot, CDU-Sprecher in der Bezirksvertretung Alt-Oberhausen, den „Grünen Freitag“ auf dem Altmarkt in der Oberhausener City: „In den vergangenen Monaten hat unsere Stadtverwaltung dafür gesorgt, dass der Markt wieder da stattfindet, wo er traditionell stets stattgefunden hat. Nämlich auf dem Altmarkt und nicht verstreut in der Innenstadt. Der Grüne Freitag mit vielen schönen Angeboten und auch der Möglichkeit, einfach beisammen zu stehen und zwischendurch etwas zu essen oder zu trinken, ist eine sehr gute Idee und wird diesen für die City so wichtigen Platz weiter beleben.“

Der „Grüne Freitag“ wurde erstmals am vierten Mai von zehn bis 16 Uhr eröffnet und soll in Zukunft zweimal monatlich jeweils am ersten und dritten Freitag stattfinden. Nakot glaubt, „dass der Markt auch mit Blick auf das zukünftige Job-Center am Altmarkt und das Hotel, das in den alten Kaufhof kommt, zu einem Erfolg werden wird“: „Man braucht vielleicht einen längeren Anlauf. Es ist aber sicher, dass noch mehr Menschen in die City kommen werden. Und nach einer Testphase wird man ja auch erkennen, was sich unsere Bürgerinnen und Bürger über das derzeitige Angebot hinaus noch wünschen.“

mehr »

Mitmachen

Werden Sie jetzt
CDU-Mitglied!

Die CDU ist gestärkt aus den Wahlen hervorgegangen. Werden Sie jetzt Teil dieser Stärke und werden CDU-Mitglied!

Bilder

Aktuelle Bilder, Motive
und Plakate

Hier finden Sie die aktuellen Bilder, Motive und Plakate der CDU Oberhausen.